Hafen-Apotheke

80 Jahre Hafen-Apotheke - „Masego ke ao!“

Die Kiez-Institution am Tempelhofer Hafen kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: 1928 vom Apotheker Thomas Holtzheimer gegründet, befand sich die Hafen-Apotheke zunächst  an der Ecke Tempelhofer Damm/Burgemeisterstraße.

1951 wurde das Geschäft durch Karl Rehwald übernommen und zehn Jahre später an dessen Tochter Helga Fischer-Fels übergeben. 1972 erfolgte der Umzug in die „Neue Markthalle Tempelhof“. Dort befindet sie sich bis heute an ihrem markanten Platz. 

1996 übernahm die approbierte Apothekerin Heimtraud Schmale die Hafen-Apotheke und leitet seitdem das traditionsreiche Unternehmen. Ein freundliches und erfahrenes Team sorgt für hohe Kundenakzeptanz und Beratungsqualität. Auch telefonische Beratung und Bestellungen sowie ein kostenfreier Hauslieferservice sind selbstverständlich.

Neben den Vorteilen einer Kundenkarte und monatlichen Angeboten bietet die Hafen-Apotheke das Payback- und BSW-Bonussytem an.

Auch im Bereich der Reise- und Tropenmedizin weist die Hafen-Apotheke eine hohe Kompetenz auf und das hat einen besonderen Grund:

Heimtraud Schmale ist die Tochter eines protestantischen Missionars, wurde in Botswana geboren und wuchs in Südafrika auf. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Oder sinngemäß auf Setswana, der Sprache Botswanas: „Masego ke ao!“

Holger Wettingfeld

Hafen-Apotheke
Tempelhofer Damm 215, 12099 Berlin

Tel.: 030/751 3321
Fax.: 030/7523045

Öffnungszeiten:
Täglich von 8.30 bis 18:30 Uhr, Sa bis 13.30 Uhr

E-Mail schreiben

categories [ ]